Moto Guzzi - Der Adler bekommt ein neues Werk und Museum

Fotos: Moto Guzzi

Moto Guzzi

Der Adler bekommt ein neues Werk und Museum

Die zum Piaggio-Konzern gehörige italienische Motorradmarke Moto Guzzi leitet die nächsten 100 Jahre seiner Firmengeschichte ein und hat am 10. September in Mandello del Lario angekündigt, sein historisches Werk und das Museum für die Zukunft umzugestalten und neu zu bauen.

Das Konzept dafür hat Gregg Lynn entworfen. Der Star-Architekt orientierte sich dabei an innovativen amerikanischen Industrie-Design-Projekten. Ziel sei, die Produktionskapazitäten für die Zukunft zu erhöhen sowie das Werk zu einem Zentrum und einer modernen Begegnungsstätte für die Moto Guzzi-Community, für Fans und Touristen aus aller Welt zu machen. Die Arbeiten sollen Ende 2021 beginnen und in der ersten Hälfte des Jahres 2025 abgeschlossen sein.

Im Rahmen der Präsentation „Road to 2121“ wurde erstmalig auch die neue Moto Guzzi V100 Mandello gezeigt. Die V100 soll die nächsten 100 Jahre von Moto Guzzi einläuten. Der neue Adler von Mandello wird auch am 23. November auf der Eicma in Mailand gezeigt.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren